Ackerwitwenblume

Botanischer Name:  Knautia arvensis
Pflanzenfamilie:       Kardengewächse

Wert für Tiere:    Honigbienen, Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge, Widderchen
Naturstandorte: trockene bis frische Wiesen, liebt lehmige Böden und Wärme

Besonderheiten:
• Die Acker- und die sehr ähnlichen Waldwitwenblumen sind robust und dekorativ, sie gedeihen im Garten, zum Beispiel im Staudenbeet gut.
  Die Samen keimen erst nach einer Kälteperiode.

• Witwenblumen sehen Skabiosen zum Verwechseln ähnlich. Aber „die Witwen haben haarige Beine“, sprich kurze borstige Haare an den Stängeln,
   die der Skabiosen sind glatt.