Zum Inhalt springen

280 Jahre Diessener Himmel - Feier zum Weihejubiläum!

Am 07. September 1739, am Vorabend zu "Mariä Geburt", weihte der Augsburger Weihbischof Jakob von Mayer dieses prächtige Gotteshaus ein und der Augustiner-Chorherrenpater Augustin Fastl aus Polling sprach in seiner Predigt von einem „neuen Himmel“ für Dießen.

Mit einem Festakt am Samstag, 07. September 2019 und mit einem Festgottesdienst am 08. September 2019 mit anschließendem Pfarrfest feiert die Pfarreiengemeinschaft Dießen das 280-jährige Weihejubiläum des Marienmünsters.

Das Marienmünster ist für viele Menschen ein Sehnsuchtsort, weiß Pfarrer Josef Kirchensteiner: „Wie kaum eine andere Kirche ist das Marienmünster hoch über dem Ammersee ein Kraftort, Oase und Thronsaal Gottes“. Neben all den wunderbaren Gemälden, Fresken, Schnitzereien und Stuckarbeiten besticht besonders die Mysterienbühne im prächtigen Hochaltar mit ihren 14 wechselnden Darstellungen. Mit diesem Theatrum Sacrum wird das Kirchenjahr deutlich illustriert und visuell erlebbar gemacht.

FESTAKT zum 280-jährigen Weihejubiläum
Samstag, 7. September , 19:00 Uhr, im Traidtcasten

Musikalische Einstimmung und Grußworte

Vortrag von Prof. Dr. Ferdinand Kramer
Inh. d. Lehrstuhls für Bayerische Landesgeschichte
an der LMU München

„Gesellschaft und Kultur Bayerns zur Zeit der Erbauung des Dießener Marienmünsters 1732-1739“

Besuch von Probst Herkulan Karg
Er erzählt über seine Freuden und Leiden, während der Errichtung des Marienmünsters

FESTGOTTESDIENST
Sonntag, 8. September, 10:00 Uhr, Marienmünster
Es zelebriert Diözesanadministrator Dr. Bertram Meier
mit Fahnenabordnungen der Dießener Vereine

PFARRFEST
im Anschluss an den Festgottesdienst